Wudu mit einer Handvoll Wasser?

Weißt du eigentlich, mit wie wenig Wasser unser geliebter Prophet ṣallallāhu 'alayhi wa sallam (Segen und Friede Allāhs sei auf ihm) seine Gebetswaschung verrichtete? Wie verschwenderisch wir doch sind! Es ist vom Propheten ṣallallāhu 'alayhi wa sallam (Segen und Friede Allāhs sei auf ihm) authentisch überliefert, dass er die Gebetswaschung mit einem Mudd Wasser verrichtete. Das ist so viel, wie in die beiden Handflächen passt. Wie viel Wasser verbrauchen wir für eine Waschung?

Sei ein Vorbild für deine Geschwister!

Die Gebetswaschung zu vollziehen und dabei maßlos mit dem Wasser umzugehen, kann unter Umständen bedeuten, dass wir eine Sünde begehen. Möchtest du, oh Diener Allahs, dich für das Gebet reinigen, während du gleichzeitig sündigst?!

Auch wenn du in die Moschee gehst und den Wudu vollziehst, so sei ein Vorbild für deine Geschwister! Lass nicht den Wasserhahn laufen, während du dich mit anderen unterhälst! Dreh den Wasserhahn nicht zu stark auf und respektiere dadurch auch die Moschee, denn du verursachst unnötige Kosten! Man rechne mal zusammen, wie viele Kosten den Moscheen entstehen, nur weil (leider) fast alle Geschwister sehr verschwenderisch mit dem Wasser umgehen. Wir Muslime können das Geld nämlich sehr gut gebrauchen…

Gehöre nicht zu den Verschwendern!

Oh Diener Allahs. Wir sollten gewarnt sein, unter diese Ayah zu fallen, denn Allah subḥānahu wa ta'āla (verherrlicht und erhaben sei Er) sagt in seinem edlen Buch sinngemäß:

“Gewiß, die Verschwender sind die Brüder der Satane; und der Satan ist gegenüber seinem Herrn sehr undankbar.”

[17:27]

Wie man die Gebetswaschung RICHTIG verrichtet

Eine Beschreibung der Gebetswaschung als Text findest du unter diesem Link.