Die Einflüsterungen von Satan und ihre Folgen

Der Satan ist klug. Immerhin führt er die Menschen in die Irre, seitdem Allah subḥānahu wa ta'āla (verherrlicht und erhaben sei Er) den ersten Menschen Adam 'alayhi'l-salām (Friede sei mit ihm) erschaffen hat. Damit wir nicht in seine Fallen geraten, sollten wir uns ständig bemühen, gegen seine Einflüsterungen (Waswas) anzukämpfen.

“Die erste Einflüsterung des Satans ist ein Gedanke, so wehre ihn ab, denn dies ist leichter als das, was nach ihm kommt. Tust du dies nicht, so wird daraus eine Idee. Wehre sie ab, denn dies ist leichter als das, was nach ihr kommt. Tust du dies nicht, wird daraus eine Absicht. Wehre sie ab, denn dies ist leichter als das, was nach ihr kommt. Tust du dies nicht, wird daraus ein Vorhaben. Wehre es ab, denn es ist leichter als das, was nach ihm kommt. Tust du dies nicht, wird daraus eine Handlung. Wehre sie ab, denn dies ist leichter, als das, was nach ihr kommt. Tust du dies nicht, wird aus ihr eine Gewohnheit.”

Ibn al-Qaiyim raḥimahullāh (möge Allāh ihm gnädig sein) aus dem Buch “Der Kampf gegen den Satan”