Das Schlafen auf dem Bauch

Shaikh Sulayman al-Majid raḥimahullāh (möge Allāh ihm gnädig sein) wurde nach dem Urteil über das Schlafen auf dem Bauch befragt. Im Rahmen einer Warnung sage man, dass dies die Schlafart der Bewohner des Höllenfeuers sei.

Hierauf antwortete er wiefolgt:

“Ja, darüber ist ein Hadith überliefert, aber er wurde auch von einer Gruppe der Gelehrten als schwach eingestuft. Und es ist so, dass der Hadith eher nicht authentisch ist. Diejenigen aber, die den Hadith als authentisch einstuften oder ihn auch annahmen, ohne seine Authentizität zu beachten – und das ist die Mehrheit – vertraten deshalb das Verbot oder die Unbeliebtheit. Einige vertraten das Verbot und andere die Unbeliebtheit, weil diese Handlung zu den Bräuchten (und nicht zu den Gottesdiensten) gehört und die Grundlage bei dem, was im Bereich der Bräuche untersagt wurde, ist die Unbeliebtheit und nicht das Verbot. Das ist die Ansicht einer Gruppe der Gelehrten, aber es ist eher so, dass dieser Hadith nicht authentisch ist und somit stützt man sich nicht auf ihn, wenn es um das Festlegen eines Verbots oder einer Unbeliebtheit geht.”

Die Meinungen der Gelehrten bezüglich dieser Angelegenheit sind sehr verschieden. So gibt es auch bei diesem Hadith verschiedene Ansichten, ob dieser authentisch ist oder nicht:

“Während ich bei Morgendämmerung in der Masjid auf dem Bauch schlief, stupste mich ein Mann mich mit seinem Fuß an und sagte: ‘Dies ist die Lage, die Allah hasst.” Ich schaute auf und sah es der Prophet ṣallallāhu 'alayhi wa sallam (Segen und Friede Allāhs sei auf ihm).”

Abu Dawud, Sunan, Bnd 5, S. 294, Nr. 5040

Will man auf der sicheren Seite sein, sollte man es unterlassen, auf dem Bauch zu schlafen. Außerdem sagen sogar viele Ärzte, dass Art zu Schlafen ungesund ist. Und Allah subḥānahu wa ta'āla (verherrlicht und erhaben sei Er) weiß es am besten.

Übrigens: Das sind die Sunnah-Handlungen vor dem Schlafengehen.